Wir beraten Sie gerne persönlich +49 (0)89 321 840-0

FAQ

1. Ist meine E-Mail angekommen, wann kann ich mit einer Antwort rechnen?

Unsere Service-Team bearbeitet Ihre Anfrage so schnell wie möglich. Grundsätzlich gilt: Alle E-Mails werden der Reihe nach bearbeitet. Wir halten uns an die allgemein gültige 24-Stunden-Reaktionszeit.

 

2. Wo ist meine Ware?

Unmittelbar nach Fertigstellung erhalten Sie eine „SMS“, eine E-Mail oder einen Anruf von uns. Ansonsten liefern wir via Kurier, DHL und UPS.

 

3. Wie kann ich Ihnen meine Daten übermitteln?

Sie können uns Ihre Druckdaten per E-Mail oder via FTP-Datenupload übermitteln. Am besten ist es jedoch, Ihre Daten persönlich per USB-Stick, CD-ROM oder DVD vorbeizubringen. Dabei können wir Sie direkt beraten und Unklarheiten klären.

 

4. Ab welcher Auflage produzieren Sie Visitenkarten?

Im Digitaldruck sollten mindestens 50 Stück, im Offsetdruck mindestens 100 Stück produziert werden.

 

5. Sind Sie ein Copy-Shop?

Ja. Sie können bei uns auch Kopien anfertigen lassen.

 

6. Kann ich bei Ihnen auch Papiermuster bestellen?

Natürlich können Sie bei uns auch Papiermuster bestellen. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen Sie an.

 

7. Machen Sie auch Textildruck oder Bestickung?

Ja.

 

8. Bedrucken Sie auch Werbemittel, wie z.B. Kugelschreiber, USB-Sticks oder Kaffeetassen?

Ja.

 

9. Welche Dateien sind druckfähig?

 

10. Warum sehen die Farben am Monitor und im Druck so unterschiedlich aus?

Ihr Monitor stellt die Farben im RGB-Farbraum dar, Druckmaschinen und Desktop-Farbdrucker arbeiten aber im CMYK-Farbraum. Falls Ihr Monitor nicht von einem Fachmann auf Kalibrierung oder Farbechtheit überprüft wurde, ist die Darstellung der Farben auf Ihrem Monitor zur Beurteilung der in der Datei wirklich angelegten Farben nicht geeignet.

 

11. Weshalb ist die Beschnittzugabe von 3 mm zwingend notwendig?

Wenn es um Druckdaten geht, wird oft der Beschnitt vergessen bzw. nicht richtig angelegt. Auf Anfrage senden wir Ihnen auch gerne eine Informations-Broschüre zur Aufbereitung der Druckdaten zu. Wichtige Punkte zum Beschnitt finden Sie auch in diesem Download.

 

12. Warum können Sie die Farben der Ausdrucke Ihres privaten Tintenstrahl- oder auch Laserdruckers nicht mit den Farben unserer Digital- und Offsetandrucken vergleichen?

Laser- oder Tintenstrahlausdrucke sind völlig ungeeignet zur Beurteilung der späteren Ausgabe, da alle diese Geräte starke Abweichungen in der Wiedergabe der in den Daten angelegten Farben aufweisen. Schicken Sie uns Ihre Farbmuster trotzdem mit dem Auftrag zu. Wir versuchen, die Farben anzupassen!

 

13. Was bedeutet Schriften einbetten?

Auf jedem Rechner sind unterschiedliche Schriften hinterlegt. Möchten Sie, dass Ihr Dokument auf anderen Rechnern und insbesondere auf unseren Druckmaschinen so aussieht wie auf Ihrem heimischen Rechner, müssen die in Ihrem Dokument verwendeten Schriften auch dem Dokument beigefügt, also eingebettet, werden.

 

14. Warum kommt es im Digitaldruck manchmal zu Farbabweichungen?

Der Digitaldruck ist umgebungs- und witterungsabhängig. Luftfeuchtigkeit und Papierbeschaffenheit spielen zudem eine Rolle. Unsere Maschinen sind klimatisiert und werden im festen Turnus kalibriert; unsere Papiere werden professionell gelagert. Durch diese Maßnahmen verhindern wir große Schwankungen weitgehend.

 

15. Warum müssen Farben im Druck in CMYK (Cyan, Magenta, Yellow und Schwarz ) ausgegeben werden?

Alle Daten werden durch technisch bedingte Gründe in EUROSKALA (CMYK) umgewandelt. RGB-Daten werden somit anders dargestellt.

 

16. Warum Offset drucken und nicht Digital?

Offsetdruck kommt im Gegensatz zum Digitaldruck dann ins Spiel, wenn es

 

17. Wo ist die Rechnung zu meinem Auftrag?

Die Rechnung sollten Sie mit der Ware erhalten; ansonsten versenden wir die Rechnung via Post und E-Mail (bitte kontrollieren Sie hierzu auch den Spam-Ordner).